Mirko Hartmann

PRINCIPAL EXPERT AGILE PRODUCT DEVELOPMENT

Mirko.Hartmann@eccelerate.com
+49 (0) 89 388 696 50

 

     

Bei Mirko gibt es nur einen Weg in die digitale Ära: Straight Forward! Als diplomierter Ingenieur für Druck- und Medientechnik war Mirko schon während seines Studiums klar, dass sein Terrain einmal die virtuelle Online-Welt sein wird. Besonders faszinieren ihn digitale Startups und Produkte, die vermeintlich saturierte Branchen auf den Kopf stellen. Und diese Disziplin beherrscht auch Mirko überzeugend: Er unterscheidet zwischen flüchtigen Trends und nachhaltigen Strömungen, dreht an den richtigen Stellschrauben und begleitet seine Kunden pragmatisch ans Ziel. Deadlines und Eskalationen bringen ihn dabei nicht aus der Ruhe – Weitblick, Besonnenheit und ausgleichendes Wesen in schwierigen Situationen sind seine zentralen Stärken.

 

Im nächsten Leben
AirBnB-Host eine Agriturismo in Meernähe.

Vita

Mirko Hartmann ist seit Oktober 2018 als Principal Expert im Agile Product Development bei eccelerate.

 

Schon während seiner Studienzeit legte Mirko seinen digitalen Grundstein: Gemeinsam mit seinem Bruder entwickelte er eine Community-Software für den Apple Macintosh, die bei einem Münchner Verlag auf so viel Interesse stieß, dass er das Bruder-Duo als Berater in seine Zentrale holte.

 

Anschließend war Mirko federführend an zwei großen Relaunches der T-Online-Plattform der Deutschen Telekom AG beteiligt, baute danach seine E-Commerce-Erfahrung bei der MediaMarktSaturn-Gruppe weiter aus und sorgte mit Scrum und Co. für mehr Agilität im Konzernalltag. Zuletzt trieb Mirko als Department Manager den Aufbau einer zentralen Web-Analytics-Abteilung erfolgreich voran. Er ist Denker und Macher in einem und hat den Kundenrhythmus im Blut.

 

In seiner Freizeit liebt Mirko das Reisen. Ob ein Städtetrip ins nahe Regensburg oder auf dem Landweg nach Duschanbe, Tadschikistan – für beides ist er gleichermaßen zu begeistern. Das heißt nicht, dem gebürtigen Hessen würde es in seiner Wahlheimat München nicht gefallen. Im Gegenteil: Vor allem an den umliegenden Seen oder in den Bergen ist er regelmäßig anzutreffen.

Branchenerfahrung

Handel

Konsumgüter

Medien & Unterhaltung

Top